«Etilaat Roz» «Etilaat Roz»

Zürich, 5. April 2024 Amnesty am Human Rights Film Festival Zurich

Film und Podium zum Film «Etilaat Roz»: Afghanistan unter den Taliban: Hilfe für Menschen auf der Flucht. Podium mit dem Regisseur Abbas Rezaie.

Die Tageszeitung Etilaat Roz aus Kabul recherchierte investigativ gegen Korruption und Amtsmissbrauch. Dafür wurde das unabhängige Medium von Transparency International 2020 ausgezeichnet. Nach dem überstürzten Abzug der US-Streitkräfte Mitte August 2021 organisierte die Armee letzte Evakuierungsflüge. Abbas Rezaie beobachtet als Mitarbeiter den Herausgeber Zaki Daryabi und sein Team hautnah in den kritischen Wochen des Umbruchs. Ein dramatisches Kammerspiel, das Weltgeschichte auf engstem Raum spiegelt. (DokFest München)

Freitag, 5. April 18:10 | Riffraff Neugasse 57/63 , Zürich   | Tickets

Anschliessend an den Film: Gespräch mit dem Regisseur Abbas Rezaie und Rebecca Allenspach vom Human Rights Relief Programm von Amnesty International, das zahlreiche Menschen bei der Flucht aus Afghanistan unterstützte.  Moderation: Alexandra Karle, Geschäftsleiterin Amnesty International Schweiz. 

Human Rights Film Festival Zurich humanrightsfilmfestival.ch