Zürich, 29. Mai 2024 Dokumentarfilm «Nasrin» mit Podium

«Nasrin» beleuchtet das Leben und den Kampf von Nasrin Sotoudeh, einer führenden iranischen Menschenrechtsanwältin.

Trotz ständiger Bedrohung durch die Behörden verteidigt Nasrin Sotoudeh beharrlich die Rechte von Frauen, Kindern und politischen Gefangenen.

Mittwoch, 29. Mai, 18:00 bis 22:00 | karldergrosse.ch | Kirchgasse 14, 8001 Zürich. | Tickets

Youtube-Link

Dieser Film wird an einer Sonderaufführung im Rahmen des 10. Iranian Film Festival, das vom 12. bis 19. September 2024 in Zürich stattfindet, im 18 Uhr im Karl der Grosse in Zürich gezeigt. Im Anschluss an die Vorführung diskutieren Expert*innen, darunter Natalie Wenger von Amnesty International, über den Film.

www.iranianfilmfestival.ch | www.nasrinfilm.com

 

Am 28. Mai wird zudem im Rahmen von «The life of women* in Iran» der Film «Circumstances» gezeigt: 

«Circumstances»