European Youth Meeting in Polen 2014 © Amnesty International
European Youth Meeting in Polen 2014 © Amnesty International

Internationales Treffen European Youth Meeting 2014

13. August 2014
Vom 28. Juli bis am 1. August 2014 drehte sich in Warschau, der Hauptstadt Polens, alles um die «Stop Folter»-Kampagne von Amnesty International. Nathalie, Hervé und Alessia waren als Jugenddelegierte aus der Schweiz mittendrin.

In diesen fünf Tagen lernten wir nicht nur sehr interessante und sympathische Amnesty-Aktivistinnen und -Aktivisten aus allen Ecken Europas kennen, sondern hatten die einzigartige Gelegenheit zusammen etwas gegen Folter zu bewirken. In Workshops eigneten wir uns die nötigen Kompetenzen an, um eine Aktion zu planen und wie man richtig und effektiv mit den diversen Kanälen der Sozialen Medien umgeht.

Zu den eindrücklichsten und emotionalsten Erlebnissen in dieser Woche gehörten die zwei Skype-Gespräche mit den Folteropfern Loretta Rosales aus den Philippinen und Claudia Medina aus Mexico, die uns von ihren Erlebnissen berichteten und deren Geschichten sehr erschütternd waren, aber die dank Amnesty ihre Gerechtigkeit fanden.

Absolutes Highlight der Woche war unsere grossartige Aktion am Warschauer Schlossplatz, die trotz intensivem Zeitdruck und grosser Hitze ein voller Erfolg war! In einer Stunde konnten wir über 600 Unterschriften für die «Stop Folter»-Kampagne sammeln und vielen Menschen zeigen, dass Folter immer noch überall auf der Welt existiert und wir gemeinsam etwas dagegen unternehmen müssen.

Zurück in der Schweiz sind wir motiviert und voller Tatendrang, das gewonnene Wissen für zukünftige Aktionen mit unseren Jugendgruppen einzusetzen. Wir danken Amnesty Schweiz und besonders Karin und Romain für diese unvergessliche Erfahrung.

- Alessia, Jugendgruppe Solothurn