© Mara Richter und Yannick Gerber
© Mara Richter und Yannick Gerber

Weltfriedenswoche Interview bei RadioChico

September 2016
RadioChico hat David Weibel, Mitglied der Jugendgruppe Bern, in der Woche um den Weltfriedenstag zu seinem Engagement mit AMNESTY YOUTH befragt. Verpasst? Hört euch jetzt das super Interview als Podcast an.

RadioChico ist ein Internetradio von und für Jugendliche und SchülerInnen. Im Rahmen einer Projektwoche wurde vom 21. bis 28. September das Thema «Weltfrieden» behandelt.

David Weibel, Mitglied von AMNESTY YOUTH, berichtet dazu: «Am 26. September 2016 konnte man mich um 11.00 Uhr im Live-Interview hören. Ich sprach über die Arbeit von Amnesty International, mein Engagement als Aktivmitglied in der Jugendgruppe Bern und meine Vorstellung von Weltfrieden. Dabei wurde ich in meiner Überzeugung bestärkt, dass die Menschenrechte und insbesondere der unermüdliche Einsatz von Amnesty eine treibende Kraft sind, auf dem Weg in eine friedlichere Welt.»

«In der Schweiz gibt es eine Jugendbewegung, die nennt sich AMNESTY YOUTH. [...] Jugendliche können sich ganz einfach engagieren. Wenn man nicht die Möglichkeit hat in eine Gruppe zu gehen, weil es in der nächsten Stadt keine gibt oder man nicht die Zeit hat so intensiv aktiv zu sein, dann gibt es die Option für jede und jeden sich mit nur kleinem Aufwand zu engagieren. Zum Beispiel online etwas zu unterzeichnen oder man erhält die Info [per Newsletter], dass gerade etwas in einer Region stattfindet, wo man spontan hingehen könnte [...]. Und es braucht keine speziellen Fähigkeiten [bei AMNESTY YOUTH mitzuwirken], sondern einfach das Interesse an der Menschenrechtsarbeit.»

Das ganze Interview mit David Weibel findest du als Podcast auf der Website von RadioChico (Rubrik: 26. September – David Weibel Amnesty International -> hier) - und natürlich auch all die anderen Sendungen im Rahmen der Weltfriedenswoche.