AI YOUTH Jugendtreffen Ein Tag voller Mut für Menschenrechte

April 2018
Der YOUTH Action Day 2018 fand am 24. März im frühlingshaften Solothurn statt. Dabei waren YOUTH Mitglieder aus der ganzen Deutschschweiz und wurden aktiv für MenschenrechtsverteidigerInnen in Russland!

Am 24. März 2018, dem ersten schönen Frühlingstag des Jahres, fand der YOUTH Action Day in Solothurn statt.

Mit dabei waren Jugendliche aus der ganzen Deutschschweiz. Begonnen hat der Tag mit ein paar kreativen Kennenlernspielen, gefolgt von Informationen zur BRAVE-Kampagne und wie wir uns für diese einsetzen können.

Bei ziemlich jedem grossen Sportanlass nutzt Amnesty International die Publicity, um Missstände bezüglich den Menschenrechten vor Ort bekannt zu machen. Genau so tut es Amnesty dieses Jahr zu der Fussball-Weltmeisterschaft in Russland. Wir wurden von Lisa, Kampagnenverantwortliche bei Amnesty Schweiz und Sophia, Länderexpertin Russland, zu der aktuellen Menschrechtslage in Russland informiert.

Nach dem Mittagessen schauten wir uns drei spezifische Fälle an, in denen Menschenrechtsaktivisten und -aktivistinnen, Journalisten und Umweltschützerinnen von teils korrupten Staatsapparaten zurückgehalten und attackiert wurden.

Amnesty Schweiz will mithilfe eines Onlinespieles auf die Missstände in Russland aufmerksam machen. Zusammen mit einem Spieleentwickler hat sich eine Gruppe am Youth Action Day Gedanken dazu gemacht, wie dieses Spiel aussehen und wie die Story erzählt werden könnte. Eine andere Gruppe hat sich überlegt, wie wir die Geschichten dieser russischen Aktivisten und Aktivistinnen erzählen würden und Videos dazu gedreht.

An diesem Meeting hat man viele Neues gelernt und viele nette Menschen getroffen. Alles in allem war es ein sehr motivierender Tag und ich hatte das Gefühl etwas für die Menschenrechte getan zu haben!

 

Roberto Petrillo

Jugendgruppe Bern